Posts Tagged 'Blogstöckchen'

Ein Stöckchen.

Die allerliebste Jenny tagte mich bei einem Blogstöckchen, hier meine Antworten:

1. Das beste Essen auf der ganzen Welt gibt es wo?

Puh, das ist eine sehr schwierige Frage! Neben Lieblingslied und Lieblingsbuch DIE Killerfrage. Kommt eben ganz drauf an. Highlights des letzten Jahres waren wohl die vegetarischen Kohlrouladen, ein cremiges Kichererbsen-Bohnen-Curry und die weiße Schokocreme.

2. Dein absoluter Oscar-Favorit?

„Gravity“ hat mich schon ziemlich umgehauen. Die Geschichte dahinter finde ich auch wirklich stark, weil so subtil und hintergründig erzählt, dass es die meisten entweder nicht verstanden oder es „zu platt“(?) fanden. Wünschen würde ich es außerdem „Her“, aber der ist wohl zu Indy und leise für den Mainstream-Geschmack. Cate Blanchett und Leonardo DiCaprio (endlich!) könnten auch gerne einen bekommen.

2. Kaffee oder Energy-Drink?

Tee gerne. Vertrag Koffein einfach nicht so gut, werde nur hibbelig, überdreht und kann eeewig nicht schlafen.

3. Wie hätte deine ganz persönliche Liebesgeschichte auf der Titanic ausgesehen?

Meine? Liebesgeschichte? Auf einem Schiff? Na gut, der Fakt, dass es 1912 ist, macht die Sache gleich viel besser. Ich glaube, ich hätte eine aufregende Liaison mit meinem Kleiderschrank: All die schönen Kleider! Nee? Okay, dann vielleicht neben mir in der Hauptrolle Benedict Cumberbatch und in der Rolle meines bösen Ehemanns Tobias Moretti? Ben wäre der Captain und wie würden zusammen den unvermeidlichen Untergang doch noch abwenden können! Und das alles nur wegen meiner strapazierfähig Perlenkette und meiner elastischen Strumpfhose (mit Naht hinten!).

4. Endlich Frühling! …Oder?

Ja, sehr gerne! Dann hätten ich diesen Winter über nur zweimal Schnee schippen müssen, die Winterstiefel sind auch nicht richtig zum Einsatz gekommen und ich kann mich öfter in die Sonne legen. Gefällt mir so schon ganz gut.

5. Ist das Leben wie im Film?

Hmh, wahrscheinlich: Anfang – Mitte – Schluß, Haupt- und Nebenfiguren, plötzliche Wendungen, Happy Ends und offene Enden. 

Zumindest wäre ich lieber ein ordentlicher Film als eine Telenovela. 

6. Der romantischste Roman/Film 2013?

Uh, unter dem Aspekt „romantisch“ lese und sehe ich eigentlich nie etwas…
Meine gelesen Bücher letztes Jahr waren daher auch nicht wirklich romantisch. Am ehesten wahrscheinlich „Land aus Glas“ von Alessandro Baricco. „Les Amant du Pont-Neuf“ wäre dann das filmische Gegenstück dazu… oder vielleicht noch „The Great Gatsby“?!

8. Lieblingszahl

13, 3, 6, 9. 

9. Die besten Chips oder lieber gleich eine Partymischung?

Chips, gerne nur mit Salz. Oder Essig. Diese orientalischen gehen aber auch gut. Partymischung gibt’s hier zu Partys (…who would have thought that…) öfter, finde ich aber eher eklig. Wird nur aus Nostalgiegründen gekauft.

10. Was machst du, wenn dir langweilig ist?

Ich schau bei Twitter rein und dann ist mir auch schon gar nicht mehr langweilig, weil ich viele spannende, lustige, langweilige und interessante Dinge lesen kann. Oder ansonsten generell: interneteln. 

 

So, ich bin jetzt einfach mal total rebellisch und denke mir keine Frage und niemanden zu taggen aus! So! Irgendjemand muss ja auch mal der Schlussstein bei so was sein.

   

Ein Stöckchen!

Bis jetzt bin ich um die Blogstöckchen ja immer gut herum gekommen, aber da mich die liebste Lucie getaggt hat, mache ich da doch jetzt auch mal mit!

1. Was hältst du von Neujahrsvorsätzen?

Die letzten Jahre habe ich das immer als Unsinn abgetan und da ich mich und meine Undiszipliniertheit ja kenne, weiß ich, das Vorsätze generell wenig bis gar nichts bringen. Was aber ganz gut klappt und deswegen auch bis mindestens April wieder durchgesetzt wird: ein Kaufverbot für Unwichtiges (Klamotten, Schuhe, Schmuck, Deko, …). Einfach aus der Erkenntnis heraus, dass ich eh viel zu viel Zeug besitze und auch wirklich nix Neues brauche. (…Nur eventuell so ein Grafiktablettlein, dass irgendwie auf meinem Wunschzettel untergegangen ist.)

2. Dein liebstes Wintergetränk?

Tee. Aber das ist jetzt auch nicht wirklich was neues, Tee finde ich nämlich immer toll! So ein Kinderpunsch ist ab und zu auch ganz nett, auch wenn mehr als eine Tasse zu akutem Zuckerlippenzusammenkleben führt.

3. Welches Bild ziert deinen aktuellen Lockscreen?

Das wäre wohl dieses hier:

Image

(Gut, dass du nicht nach den sonstigen Handy-Hintergründen gefragt hast *kchkchkch*)

4. Lieber Urlaub in den Bergen oder am Strand?

Dafür muss ich ein bisschen ausholen. In meiner Kindheit sind wir jedes Jahr mindestens für drei Wochen zu meiner Familie väterlicherseits nach Italien gefahren. Irgendwo zwischen Rom und Neapel, in einem Tal zwischen (mehr oder weniger berühmten) Bergen, ~30 Minuten vom Meer entfernt. Nach wie vor ist das für mich der perfekte Urlaubsort. Nicht nur wegen Familie und bekocht werden und so, sondern vor allem deshalb, weil ich in sehr kurzer Zeit sowohl am Strand liegen als auch durch Wälder kraxeln kann. Wobei das Meer im Gesamtfazit dann doch immer der Tagessieger ist. Also, ich mag am allerliebsten: am Strand liegen mit den optionalen Bergen im Hintergrund.

5. Welches ist dein liebstes Filmgenre?

Puuuh. Schwierig. Genres allein finde ich ja schon schwierig. Komödien, habe ich mal gelernt, sind zum Beispiel schon mal kein eigenes Genre. (Wären aber auch eh nicht mein Liebling.) Laut Wikipedia zählen Indie-Movies aber schon dazu (Komödien allerdings auch…), also würde ich jetzt mal das angeben. Film Noir und SiFi kommen dann dicht dahinter.

6. Hast du Tattoos?

Ja. Zwei. There’s more to come.

7. Pizza oder Burger?

Pizza, immer. Gut gemachte Burger sind auch was feines, aber Pizza gewinnt da leider ganz klar.

8. Wie wäre dein Superhelden Name?

Wahrscheinlich irgendwas mit „Lila“. Auch wenn ich als Kind sehr, sehr große Angst vor Fritz Fantom hatte, gefällt mir sein Onesie heute doch sehr gut:

Fritz Fantom

9. Welcher Film hat dich als letztes zu Tränen gerührt?

Das müsste eigentlich eine sehr leichte Frage sein, da ich sehr nah am Wasser gebaut bin und überall mitweinen muss. Zur Zeit werden hier allerdings mehr Serien angeguckt und  da liegen Parenthood und Downton Abbey meilenweit vorn. Nach kurzer Recherche hier die Filmantwort: The Way Way Back.

10. Welches Videospiel war das Erste das du gespielt hast?

Bestimmt Tetris. Wenn ein Game Boy Spiel als Videospiel zählt? Suchtgefahr noch immer sehr hoch.

So. Anscheinend muss ich jetzt wieder weiter taggen. Ich nominiere dann mal die aller liebste Miss Temple, die aller liebste Semi Suicidal und den MindlessKronos. Natürlich, as always, sind auch alle anderen dazu eingeladen, die Fragen zu beantworten. Würde mich sehr darüber freuen!

Meine 10 Fragen:

  1. Dein Lieblingsbuch 2013?
  2. Was fühlst du am liebsten?
  3. In welcher Stadt oder in welchem Land könntest du dir vorstellen, langfristig zu leben?
  4. Dein verhörtester Liedtext?
  5. In welcher fiktionalen Welt würdest du morgen am liebsten aufwachen?
  6. Hast du einen Tic?
  7. Welches Hobby hättest du gerne?
  8. Buch, Film, Musik oder Malerei?
  9. Was ist dein Lieblingsmöbel?
  10. Welchen Wunsch würdest du anderen gerne mal erfüllen?