Shoppingausbeute

Ich habe in letzter Zeit sehr stark versucht, bei Gesprächen, die um das Thema Shopping gingen, wegzuhören. Allerdings drangen kurioserweise doch irgendwie immer Wörter wie „SALE!“, „WINTERSCHLUSSVERKAUF!“ oder „REDUZIERT!“ in mein Gehirn. Heute musste ich selber mal nachgucken, ob das denn so stimmen könnte. Es stimmte. Alles.

Aber fangen wir bei der Reise von vorne an. Heute musste ich noch mal in die Uni um den mündlichen Prüfungstermin festzulegen. Danach wollte ich ein bisschen in das relativ neue Einkaufszentrum am Pasinger Bahnhof gucken. Im Hinterkopf hatte ich dabei, dass ich zu Weihnachten einen h&m-Gutschein bekommen hatte und dann ja praktischerweiße gar nicht so viel ausgeben müsste. Theoretisch.

In den ersten Laden bin ich ja eigentlich nur rein, weil er auf dem Weg lag und ich nur kurz eine Runde drehen wollte, weil ich diesen Tally Weijl Läden ja sowieso nie etwas schönes finde. Dachte ich. Tatsächlich gab es ein paar Sachen, die mir gut gefielen und nicht so billig und blingblingig aussahen, wie das restliche Sortiment.

Meine Ausbeute:

schwarzer rock

Schwarzer, kurzer Rock mit Hahnentrittmuster (3,99)

roter rock

Weinroter Rock (5,99)

schw hose

Schwarze, leichte Chino mit Nietengürtel (9,99)

Dann ging es weiter zum ursprünglichen Ziel, dem h&m. Hier gab es auch riesige Sale-Landschaften und ordentlich bepackt ging ich dann auch in die Umkleidekabine.

Hier habe ich gefunden:

Foto 14.01.13 20 03 40

Vorne-schwarz-hinten-grüne Jacke (3,-)

Foto 14.01.13 20 05 01

Foto 14.01.13 20 05 19

Herzchenkleid (7,-)

roter pulii

Weinroter Strickpullover (7,-)

Zum C&A wollte ich eigentlich nur wegen Strümpfen, dann fiell mir aber noch der Schmuck auf. Zusammen sieht das dann so aus:

xmassocken

Winter-Weihnachtliche Kniestrümpfe (3,-)

Foto 14.01.13 20 09 51

Herzchen- und dunkelblaue Strumpfhosen

Foto 14.01.13 20 10 52 (1)

Kette und Armband in Weinrot (3,- und 2,-)

Jetzt war ich eigentlich schon ziemlich am Ende meiner Kräfte, wollte schon raus, aber kurz vor dem Ausgang lag da noch der Promod im Weg rum. Auch hier gab’s wieder große %-Zeichen in den Schaufenster, also rein. Normalerweise finde ich hier auch nie etwas. Entweder es sieht zu altbacken aus oder zu langweilig oder ist mir einfach zu teuer. Aber heute gab es da so schöne Sachen, nach denen ich eigentlich unterbewusst gar nicht gesucht hatte. Ich lud mir also alles auf, was irgendwie in Frage kam und schleppte mich in die Umkleide. Überraschenderweise gefiel mir vom Anprobierten sehr viel und es passte auch noch alles. Und dann gab es da auch noch Schuhe!

Folgendes hat mich überzeugt:

schwarzer mini

Kurzer Lederrock (12,-)

Foto 14.01.13 20 13 58

Orange-pink-schwarz-grauer Rock (15,98)

schwarze Bluse

   Schwarze Hahnentritt-Bluse mit Metallklimbim am Ausschnitt (11,98)

kragen bluse

Foto 14.01.13 20 58 53

Weinrote Stiefelchen mit kleinem Absatz (20,-)

Was dann doch nicht mehr in die Tüte reinkam:

Foto 14.01.13 18 02 31

Etwas zu durchsichtiges 20ties-Kleid

Foto 14.01.13 18 04 02

Dunklesblaues Spitzen-20ties-Kleid

mantel

Dunkelgrün/grauer Militarymantel

Alles in allem bin ich sehr glücklich mit meiner Ausbeute. Die beiden 20ties-Kleider fand ich eigentlich wunderschön, konnte mich dem tiefsitzenden Schnitt aber nicht anfreunden. Und so einen Mantel wollte ich eigentlich schon ganz lange, aber er war leider ein bisschen zu dünn und saß leider nicht so richtig gut. Es ist viel weinrot und ein bisschen Hahnentritt dabei und insgesamt ein wenig schicker als sonst.

112,- leichter habe ich das Einkaufzentrum wieder verlassen (hätte ich für alles den regulären Preis bezahlt, wären es insgesamt 324,- gewesen).

Ich weiß auch noch nicht so ganz, wie das heute passieren konnte, aber ich wollte mich für irgendwas belohnen. Immerhin, bald sind Prüfungen. Bald ist die Abgabe der Bachelorarbeit. Bald bräuchte ich ja sowieso eine neue Businessausstattung. Oder so.

(Die Bilder sind leider alle nicht so gut geworden, aber die gute Kamera ist derzeit auf Reisen. Und ja, ich weiß, wie doof es ist in diesen Läden einkaufen zu gehen. Ich gehe davon aus, dass bei all der angeboten Ware, Kinderhände oder zumindest schlechte Arbeitsbedingungen dahinter stecken.)

Advertisements

2 Responses to “Shoppingausbeute”


  1. 1 clothingsweets 15. Januar 2013 um 19:52

    wow da hast du ja ordentlich zugeschlagen 🙂

    so viel habe ich schon lange nicht mehr gekauft^^ deine sachen gefallen mir gut! vorallem der h&m pulli+ herzkleid! und die socken sind sehr schön


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: