in the space where your heart and your brain collide

Die ersten Wochen des Semesters sind meistens die nervigsten. Sämtliche Leistungsnachweise werden schon mal angekündigt, Prüfungen, Seminararbeiten, Referate. Die Zeitplanung beginnt, wann soll welches Projekt fertig sein, was braucht man dafür noch alles, wie viel Zeit muss man für was einplanen. Das große Thema dieses Semester schwebt natürlich über allen Gesprächen: die Bachelorarbeit. Inzwischen glaube ich, ich bin zur Zeit ganz gut dabei und sollte einfach nebenher und in den Ferien weiterschreiben, dann müsste das zu schaffen sein.

Nebenbei fliege ich diese Woche dann noch für fünf Tage nach Nottingham. Ich habe Flug- und Höhenangst und muss ganz alleine fliegen! Die Stuhllehne muss zum reinkrallen reichen. Aber es lohnt sich bestimmt. Ich sehe dann nämlich meinen Freund wieder und zum ersten Mal auch etwas von England. Geplant sind drei Tage in Nottingham und das Wochenende verbringen wir dann in London. Ich hoffe danach bin ich nicht ganz pleite und mein Koffer geht danach auch noch zu. Hab mir vorgenommen viele Fotos zu machen. (Das nehme ich mir oft vor, aber irgendwie gelingts mir nie. Ich vergesse in den schönen und wichtigen Momenten einfach, dass ich das auch fotografieren und für später konservieren könnte und geniesse es einfach. Ohne zwischengeschaltetes Auge. Vielleicht geht ja auch beides?!)

Dieser Eintrag ist auch ganz ohne Bilder, da auch nicht so viel bemerkenswertes in der letzten Woche war. Aber dafür gibts einen Trailer von Amour, den ich diese Woche gesehen habe. Ich mag die neueren Haneke-Filme weil sie unaufgregt und liebevoll und aufgeregt erzäht sind. Das weiße Band habe ich damals in Cannes gesehen und es hat mich wirklich umgehauen. Völlig zu Recht hat Haneke für die beiden Filme auch die goldene Palme bekommen.

[Die beiden Funny Games-Filme finde ich übrigens schrecklich. Durch die musste ich mich wirklich durchquälen, aber soll man wohl auch.]

Advertisements

2 Responses to “in the space where your heart and your brain collide”


  1. 1 Miss Ehehehe (@Miss_Temple) 14. Oktober 2012 um 18:39

    Ja, bitte mach ganz viele Fotos! Viel Spaß schon mal! 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: