Summertime Happiness

Da die Riesenregenwolke über Italien diese Woche unsere Urlaubsplanungen durcheinander geworfen hat und wir uns letztendlich doch für keinen Städte-Trip entscheiden konnten, fuhren wir am Mittwoch nach Bad Füssing zur der Oma meines Freundes. Dort wollten wir außerdem noch eine Therme besuchen.
Die Hinfahrt war sehr entspannt, da direkt vom Münchner Hauptbahnhof ein Bus nonstop in den Kurort fuhr. Im Radio liefen Schlager und die restlichen Fahrgäste waren jenseits der 60. Der Busfahrer war sehr nett und seine Durchsagen wurden meistens beklatscht. Ich beschloss nur noch verreisen zu wollen.

In Bad Füssing angekommen, wurden wir auch gleich von der Oma abgeholt und zum Eisessen eingeladen. Danach trafen wir uns noch mit meiner Schwiegermama, Schwiegerschwester und Schwiegerschwesterfreund und gingen in die Therme. In unzähligen kalten, warmen und heißen Becken verbrachten wir so die nächsten Stunden und da es bereits spät war, hatten wir einige Becken auch für uns ganz allein. Das fühlte sich schon sehr luxuriös an, ein ganzes Becken nur für sich allein, ungestört Bahn um Bahn schwimmen können und dabei in den sternenklaren Himmel gucken zu können.

(Bad Füssing, man beachte die akkuraten Bäumchen, die sauberen Straßen und Passanten.)

Die Nacht und den nächsten Tag verbrachten wir bei der Schwiegerfamilie in Mühldorf. Bei leckerem Essen, dem Besuch einer länger nicht gesehenen Freundin und der spätsommerlichen Natur konnte ich wunderbar Entspannen. Der Freund bekam noch sein altes Fahrrad hergerichtet und konnte es auch gleich mitnehmen (den Fahrradausflügen steht also nichts mehr im Weg!). Die Rückfahrt war dann das genaue Gegenteil der Hinfahrt. Wir teilten uns mit noch drei anderen jungen und feierwütigen Partypeople ein Bayern-Ticket (und erhielten hier wichtige Ratschläge: zuerst das gute Zeug trinken, die Plörre kannst du später trinken, wenn dus eh nicht mehr schmeckts!).

Das Wochenende verspricht gutes Wetter und eventuell besuchen wir ein letztes(?) Mal den Buga See und nützen die letzten paar heißen Tage.

Advertisements

0 Responses to “Summertime Happiness”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: