I want to marry a lighthouse keeper

Das Bloggen tut mir gut! Ich merke richtig, wie ich mich darauf freue was zu schreiben, einfach so, einfach für mich! Und es hilft die Gedanken zu ordnen.

Trotz schönstem Wetter  bin ich drin geblieben und habe meine Bachelor-Literatur-Liste ein bisschen abgearbeitet. Eigentlich wollte ich heute Abend noch eine kleine Radtour machen, aber alleine fehlte dir die Motivation dazu (*Hint* jemand sollte sein Fahrrad reparieren, damit wir zusammen fahren können *Hint*).

Dafür hatte ich mal wieder Lust was zu kochen! Und zwar diese gebackenen Mörderzucchino. Die wurden auch wirklich ziemlich gut. Habe anstelle des Hacks eben nur die restlichen Zucchinis, Paprika, Zwiebeln und geschälte Tomaten für die Füllung verwendet und mit Mozzarella bedeckt. Omnomnom!

Morgen bin ich das erste Mal nach ungefähr drei Wochen wieder in der Arbeit und bin gespannt, was sich dort so getan hat. Darf nur nicht vergessen, meinen Wecker zu stellen…

Advertisements

0 Responses to “I want to marry a lighthouse keeper”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: